Eltern-Kind-Blogparade: November 2012

Alter oder neuer Adventskalender… das ist hier die Frage?!?

Nein, das ist nicht wirklich die Frage, die in der Blogparade gestellt wurde, sondern mit der ich mich die ganze Zeit beschäftige.
Aber ich fang mal von vorne an. Ich bin über Viv’s Post (toller Blog übrigens, lohnt sich mal reinzuklicken… HexHex – Der Nono-Blog) über die Eltern-Kind-Blogparade mit dem November Thema Adventskalender gestolpert. Und weil ich mir, wie bereits erwähnt, über dieses Thema eh grad Gedanken mache, dacht ich mir „machste doch einfach mal mit“…
Bei der Eltern-Kind-Blogparade von www.testmama.de findet Ihr jeden Monat ein neues Thema mit vielen tollen Blogs und deren Beiträgen.
So war dann also die Aufgabe für November:

„Ich mag von euch in diesem Monat wissen, ob ihr eure Adventskalender selbst bastelt (gerne auch mit Anleitung!), ob ihr sie kauft (und falls ja, welche), ab welchem Alter eure Kinder einen Adventskalender hatten und ob sie vielleicht sogar selbst mitbasteln. Gerne dürft ihr mir auch erzählen, wie eure eigenen Adventskalender früher ausgesehen haben oder alles, was euch sonst noch zum Thema Adventskalender einfällt.“
So, da wären wir also beim Thema. Ich hatte als Kind immer einen selbstgebastelten Kalender von meinen Eltern, der wurde damals von Hand geknüpft und geschmückt.

Anfangs waren meine 24 Päckchen in Geschenkpapier verpackt, irgendwann hat meine Mama dann die kleinen Säckchen genäht, die Ihr auf dem Foto seht.
Gefüllt war er immer mit lauter tollen Sachen… von kleinen Süßigkeiten über Bleistifte, Radiergummis, bis später hin zu Rubbellosen (ich hab auch noch als Erwachsene auf den Kalender bestanden :D…).
Das war auch der einzige Kalender, den ich je hatte, außer vielleicht mal noch nem „einfachen“ Schokokalender dazu.
Ich war aber auch immer verrückt nach dem Kalender… ich weiß noch, daß ich als Kind immer wie wild auf den Päckchen rumgedrückt habe um herauszukriegen was drin ist…und wenn wir für ein Wochenende zur Oma gefahren sind mussten die entsprechenden Säckchen immer mit!
Seitdem nun Emilia auf der Welt ist hab ich meine Eltern aus der Pflicht entlassen den Kalender für mich zu füllen (ähm, wurde evtl. nach 33 Jahren auch Zeit, hihi).
Letztes Jahr habe ich den Kalender auch schon für die Maus hergerichtet, da war sie 9 Monate alt – Emilia hatte also ab ihrem 1. Weihnachten einen Adventskalender. Richtig mitbekommen hat sie das da natürlich noch nicht… deswegen hatte ich es mir da auch einfach gemacht und 24 „MegaBloks“ Bausteine in die Säckchen verteilt.
Dieses Jahr wird das schon etwas anders aussehen! Ich hab schon einige Pixi-Bücher besorgt, ein bißchen Süßes wird es geben, eine kleine HelloKitty mit Auto und vielleicht noch etwas Lego Duplo! Also der Inhalt steht eigentlich schon fest…
Jetzt bin ich aber so beim Blog-Lesen und vor allem bei Pinterest auf so viele tolle Adventskalender-Ideen gestoßen, daß ich mir nun so unsicher bin, ob ich noch einen neuen basteln oder meinen „alten“ nutzen soll. Auf der einen Seite hängt mein Herz total an meinem, auf der anderen Seite gibt es so viele tolle neue.

Ach, das ist wirklich eine schwere Entscheidung – mich würde Eure Meinung dazu auch wirklich sehr interessieren!
Nachdem wir ja aber schon mit großen Schritten auf den 1. Dezember zugehen muß ich mich ja bald entscheiden!
Hihi oder ich hab Glück bei der Verlosung, die es bei der Blogparade gibt, gewinne einen fertigen Kalender und muß keine Entscheidung treffen :D. Dort kann man verschiedene Kalender gewinnen, die dem Blog netterweise von sparbaby.de zur Verfügung gestellt wurden.
Ich freu mich auf Eure Kommentare und werd jetzt mal weitergrübeln!
LG
Eure Andrea

Follow my blog with Bloglovin

Advertisements

4 Gedanken zu „Eltern-Kind-Blogparade: November 2012

  1. Meine kleine Wunderwelt

    Ja Romy, das finde ich schon auch!
    Habe mich inzwischen auch fast dafür entschieden „meinen“ Kalender weiter zu verwenden – werde nur die 24 Päckchen auch selbst einpacken, dann ist auch was eigenes dabei :)!
    Danke für Deinen Kommentar!
    LG
    Andrea

    Antwort
  2. Kerstin

    Ich finde auch, dass ihr ihn weiterbenutzen solltet, rein aus Tradition! Ich liebe Traditionen und gerade in der Weihnachtszeit mag ich es ganz besonders.

    Ich bin übrigens fast in deinem „Alter“, aber ich bestehe auch nach wie vor auf meinen Kalender. 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s