Im Häkelwahn… und ich hab die Zeit im Griff :)

Haha, seltsamer Blogtitel oder? Aber ganz gut zu erklären…
Ich fang erstmal mit der Zeit an! Ich bin der Typ von Mensch, der sich an einem Tag immer ganz viel vornimmt und dann aber merkt, daß die Zeit dafür gar nicht reicht. Bzw. bin ich so, daß wenn ich mir z.B. das Kinderzimmer für einen Großputz vorgenommen habe (also nicht nur das normale tägliche Saubermachen und Aufräumen, sondern dann halt auch mal die Fenster usw. – naja, wisst Ihr ja wahrscheinlich alle selber was ich meine), mir es dann nicht reicht alles aufzuräumen, sondern dann fange ich gleich auch noch an die Schränke komplett auszuräumen und auszusortieren, dann kann es auch sein, daß mir die Idee kommt, daß ich ja das ganze Zimmer bißchen umräumen könnte oder Deko basteln und und und…
Aber wie Ihr Euch vorstellen könnt läuft mir da dann völlig die Zeit davon. Schon öfter hab ich mir nun Gedanken gemacht, wie ich das „in Ordnung“ bringen könnte und bin dann im App-Store für mein iPhone über „POMODORO“ gestolpert und hab mir das geladen.
Hier könnt Ihr Euch mal in Wikipedia reinklicken, falls Euch das System interessiert.
Die App funktioniert so, daß man sich einfach eine To-Do-Liste für den Tag anlegt und man mit einem Klick auf eine abgebildetet Tomate (daher der Name Pomodoro, aus dem Italienischen) einen 25-Minuten-Timer startet. Der klickert dann munter vor sich hin, wie so eine Küchenuhr und in dieser Zeit soll man sich komplett der gesetzten Aufgabe widmen, also sich nicht von etwas anderem ablenken lassen (also kein facebook, keine Blogs nebenbei lesen ;-)…). Nach 25 Minuten läutet der Timer und man soll dann auf jeden Fall 5 Minuten Pause machen – danach läuft es wieder 25 Minuten weiter.
Ich hab das jetzt mal ausprobiert und muß sagen, daß es mir schon etwas bringt. Ich fühle mich durch die 25 Minuten „unter Druck“ gesetzt das auch in dieser Zeit zu erreichen (außer es ist natürlich etwas, was auf jeden Fall länger dauert), zudem lege ich mir aber unbeliebtere Aufgaben einfach aufgeteilt auf mehrere Tage (die Steuer z.B. – daran mach ich jetzt einfach jeden Tag 25 Minuten), dann weiß ich, ich muß nicht stundenlang dasitzen. Ähm, ja und zudem schränke ich mir damit aber auch die mir sehr viel Spaß machenden, aber zeitraubenden Sachen (damit komme ich dann gleich zu meinem „Häkelwahn“) etwas ein. Also ich finde es alles in allem ganz interessant und werde das jetzt mal eine Weile damit probieren meinen Tag mehr zu strukturieren.
So, jetzt aber zu meinem Häkelprojekt…
Ich zeig Euch gleich mal 2 Bilder
Bild
Bild
Das Ganze soll eine Häkeldecke für meine Maus werden. Das wird wohl ein ganz schön langwieriges Projekt, aber es ma
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s